DİKMEN HÜGEL

7 Km Nord-nordöstlich von Myra, ungefähr 1 Km südwestlich von Alakilise und 750 Meter südöstlich von Zeytin entfernt liegt der kegelförmige 1200 Meter hoch gelegene Hügel Namens Dikmen. Der Weg von Muskar nach Alakilise führt nördlich vom Dikmen Hügel. Im westlichen und südlichen Bereich des Hügels befinden sich Überreste von Ansiedlungen aus der antiken Zeit.

Am obersten Punkt des Hügels befindet sich eine halb zerfallenen Kirche. Die Kirche wurde im 6. Jahrhundert nach dem Plan eines dreiblättrigen Kleeblatts (triconchos) erbaut und hat im Süden einen weiteren direkten Anbau bestehend aus einem Raum und einer Apsis. Später zur mittelbyzantinischen Zeit wurde in die Kirche eine weitere rundförmige, kleine Kirche auf der gleichen Achse und mit einer Räumlichkeit, erbaut.

Beide Kirchen wurden aus geraden, rechteckigen Blocks erbaut. Die zweite Kirche wurde auf die Grundmauern der ersten mit den Masen 15×5.70 Metern erbaut, wobei zwei Treppen der Apsis immer noch vorhanden sind.Da in dem Gebiet starkes Dickicht herrscht, ist nur der südliche Flügel des Gebäudes zu sehen.

Comments are closed.