YUKARI BEYMELEK

6 km östlich von Demre, 2km von Dalyan entfernt befindet sich der Ort Yukarı Beymelek, wo sich ebenfalls wichtige archäologische Befunde befinden. Mit seinen traditionellen Steinhäusern spiegelt dieser Ort außerdem eine architektonische Kultur wieder.

Nördlich von Dalyan, Bezirk Yukarı Beymelek, den man über einen stabilen Hangweg durch den Bezirk Örencik Damları erreicht, befindet sich eine Ansiedlung. Auf diesem Platz befinden Ackergerätschaften, Brunnen und Werkstätte, die vorweisen, dass in der antiken Zeit starker Ackerbau betrieben wurde Aus örtlichen Steilen wurden zuerst ohne dann mit Mörtel Bauernhäuser, sowie ein quadratförmiger Bau der nach der frühen Zeit höchstwahrscheinlich als Tempel genutzt wurde und Nischen und Kreuze vorweist. Ein Sarkophag mit einem Tabula Ansata und ein quadratförmiger Bau zeigen die Besonderheit eines Herrenhauses.

Der Bezirk Yukarı Beymelek weist ebenfalls traditionelle Bau Architektur aus der frühen türkischen Republikzeit auf, welches ebenfalls eine Besonderheit darstellt. Ungefähr 200 Meter über dem Meeresspiegel befinden sich ein-oder zweistöckige Häuser, die alle einen Blick auf die Lagune haben ohne sich im Weg zu stehen. Die meisten Häuser sind einraeumig, mit einer Veranda und einem Brunnen davor. Das Baumaterial ist Stein, Ton und Holz. Ursprünglich ohne Dach, sind die Häuser mit Tonerde bedeckt worden.

Comments are closed.